Trendig-bunte Tapeten passend zum Ledersofa auswählen

Eine knallrosa Wand im Wohnzimmer, Goldornamente, Wellenmuster mit bunten Tupfern, ausgefallene Rattanmöbel – die Trends bei der Einrichtung sind so vielfältig wie noch nie. Zurückhaltung war gestern, und auch das Ledersofa wird bunt und auffällig in der Wohnlandschaft akzentuiert. Die eigenen vier Wände werden so zum Spiegelbild der eigenen Persönlichkeit. Sie sollten dennoch auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Dekoration und Einrichtung achten.

Ein Ledersofa ist ein langfristiger Erwerb, der Singles, Paare und Familien über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg begleitet. Daher sollte die Couch auch zum Raum passen. Ein Zimmer wird wesentlich durch die Gestaltung der Wände geprägt, die in Kombination mit dem Sofa ein stimmiges Gesamtbild ergeben sollten.

Dabei rücken die Wandkleider immer mehr in den Vordergrund. Wie bei der textilen Mode, sind auch bei Tapeten auffällige und grosse Muster gefragt. Strukturen und raffinierte optische Effekte finden Anwendung, selbst Jeansstoff kommt zum Einsatz. Wer kontrastreiche Schwarz-Weiss-Muster schätzt, wird genauso fündig wie ein Liebhaber extravaganter Ethno-Prints.

Das Ledersofa muss zum Raum passen

Diese Vielfalt verleitet dazu, die Wohnung kunterbunt einzurichten. Das kann indes schnell zu unruhig werden. Trotz des Trends, auf Muster und Motive zu setzen, sollte eine harmonische Wirkung des Raumes nicht vernachlässigt werden. Ein stimmiges Verhältnis zwischen zentralen Elementen der Einrichtung, wie dem Ledersofa und dem Wandschmuck, ist essenziell.

Wenn das Sofa schon mehrere Farben in sich vereint, sollten Sie auf eine bunte Tapete verzichten. Dies würde den Raum visuell erschlagen und eine Unruhe entstehen lassen, welche die Entspannungs-Funktion des Wohnzimmers stört. Ist das Zimmer jedoch schlicht gehalten, sind die Wände einfarbig oder besitzen sie nur geringe Farbunterschiede, dann darf das Sofa bunter gewählt werden.

Einzelne Akzente setzen

Im Trend liegt es, einzelne Details und Besonderheiten hervorzuheben und nicht mehr ein ganzes Zimmer auffällig zu gestalten. Anstatt beispielsweise ein buntes Sofa zum Mittelpunkt des Wohnzimmers zu machen, können Sie stattdessen Kissen und Decken verwenden, die mit Mustern und Prints auffallen. Diese sind austauschbar, sodass immer wieder eine andere Wirkung erzielt werden kann. Zudem stellen diese Accessoires einen punktuellen Hingucker dar, der die Wirkung des Raumes nicht gänzlich prägt.

Ledersofa und Ledertapete?

Designer lassen sich vermehrt von natürlichen Formen und Materialien inspirieren. Tapeten, die nicht nur schön aussehen, sondern auch eine angenehme Haptik besitzen, sind zunehmend gefragt. Auch Leder kann somit als Tapete verwendet werden, wobei seltener echtes Leder zum Einsatz kommt, sondern eher Strukturtapete, die dank kleiner Poren und Vintage-Effekte dem natürlichen Material ähnelt. Hiermit ein Ledersofa zu kombinieren, greift den natürlichen Look auf. Empfehlenswert ist es, dabei eine dezente, pastellfarbene Tapete zu verwenden und ein dunkles Sofa, etwa in Violett oder Braun.

Zurückhaltende Töne mit Farbverläufen

Neben opulenten Gestaltungen und auffälligen, grossen Mustern sind auch Pastelltöne gefragt. Damit diese nicht zu langweilig wirken, sind sie häufig in Farbverläufen arrangiert. Ein helles Blau geht etwa in ein Grün über oder ein zartes Rosa verwandelt sich in ein Zitronengelb. Werden solche Farben als Wandschmuck gewählt, dann wirkt ein dazu passendes Ledersofa sehr reizvoll. Es sollte derselben Farbfamilie entstammen (z. B. warme oder kalte Farben, Erdtöne), aber dunkler gehalten sein (z. B. ein Ledersofa in Aubergine vor einer rosa Wand).

© agentur-belmedia.ch

Max Ruchti – Toskana

Max Ruchti: Diesen Sommer verbrachte ich meine Sommerferien in der Toskana. Der Tagesausflug nach Siena war der mit Abstand heissestet Tag überhaupt. So gefühlte 40 Grad im Schatten. Ein Restaurant versprühte sogar von der Decke her Wasser. Leider verdunstete das Wasser aber noch bevor, es mir ins Gesicht rieseln konnte.
Die Aussicht vom Turm (Torre del Mangia) auf Siena und das Umland war einfach umwerfend. Mit Mühe schleppten wir uns am späten Nachmittag wieder an den erfrischenden Pool und genossen den ruhigen Abend bei einem feinen Glas Rotwein. Das ist ein kurzer Ferienbericht von Max Ruchti.

Max Ruchti

Max Ruchti in Siena (Toskana, 2013)

 

Suchmaschinenoptimierung

Unter SEO oder eben Suchmaschinenoptimierung versteht man alle Massnahmen, welche eine Website bei einer Suchmaschine möglichst weite oben erscheinen lassen.

Dabei ist es für eine Firma von grosser Wichtigkeit, dass umsatzstarke Keywords optimiert werden. Mit einer gezielten Analyse der Website kann man gezielt Verbesserungen auf der Homepage selber vornehmen aber auch externe, also offPage Massnahemen ergreifen. Dazu zählen etwa die Verlinkung auf die eigene Website mit Verlinkung des Moneykeywords.

Bei Suchmaschinenoptimierung spricht man auch oft von Internetmarketing oder Suchmaschinenmarketing. Diese Begriffe sind aber viel umfassender, da diese nicht gezielt auf die Optimierung der Website sind, sondern alle Werbemassnahmen umfassen um mehr Besucher zu erhalten.

Seit den diversen Google Updates ist es umso wichtiger, dass man SEO seriös betreibt und nicht eine “Überoptimierung” vornimmt.

Lassen sich sich von einer seriösen Firma beraten, die sich mit SEO auskennt. Unser Tipp: Seomax aus Zürich

Renovero Handwerkerbörse

Renovero ist seit sechs Jahren die grösste Handwerkerbörse in der Schweiz. Wer kostengünstig Arbeiten rund um sein Haus zu vergeben hat, ist bei Renovero genau richtig. Das Offertportal Renovero erleichtert die Suche nach dem günstigsten und besten Handwerker in Ihrer Umgebung.

Erfahrene Handwerker, Dachdecker, Bodenleger, Elektriker, Gärtner, Sanitär Gerüstebauer, Schreiner, Spengler und Metallbauer renovieren Ihr Haus, Küche, Heizung oder Ihren Garten zum günstigen Preis. Sie müssen kein Baumeister oder Bauunternehmer sein, um zu bauen, Sie brauchen nur die Ideen! Planen Sie Ihren Umbau oder Ihre Renovierung selber und fragen Sie für die beste Offerte!

Renovero – die Handwerkerbörse im Internet

Concordia Krankenkasse

Die Concordia Krankenkasse ist eine der grössten Krankenversicherer der Schweiz. Die Concordia bietet neben der Grundversicherung auch verschiedene Zusatzversicherungen an wie: Unfallversicherung, Zahnpflegeversicherung, Privatversicherung oder Lebensversicherung.

Die Prämien der Krankenkasse Concordia sind moderat gehalten und dank einer günstigen Franchise, HMO oder einem jährlichen Bonus oder Benefits kann die Offerte der Police des Krankenkassen-Maklers sehr tief gehalten werden. Die Concordia achtet auf gesunde Prämienzahler und beteiligt sich z.B. an einem Fitnessabo für das Fitnesstraining in einem Fitnesscenter. Dank einer besseren Gesundheit werden Sie weniger krank und haben weniger die Grippe, eine Erkältung, Übergewicht oder Bluthochdruck.

Die Concordia Krankenkasse bietet als eine der führenden Krankenversicherungen eine kostenlose Versicherungskarte sowie einen kostenlosen Gesundheitsratgeber.

Krankenkasse Concordia und die Schwarze Liste

Die Krankenkasse Concordia setzt Versicherte auf die Schwarze Listen STAPUk, wenn diese ihre Prämien oder Kostenbeiligungen nicht bezahlen. Wer auf der Schwarzen Liste ist, kann nur noch im Notfall zum Arzt. Die Krankenkasse Concordia Luzern unterstützt diese Schwarze Liste des Kantons Luzern.

Sperrliste für Versicherte der Concordia

Wer die Monatsprämie der Krankenkasse Concordia nicht bezahlt, risikiert auf eine Sperrliste von säumiger Zahler gesetzt zu werden.
Einmal auf dieser Liste, können Ihnen Ärzte und Apotheker die Leistung verweigern.
Behandlungen werden nur noch im Notfall oder gegen Vorauskasse vorgenommen.
Sogenannte Schwarze Listen werden von vielen Kantonen abgelehnt, das diese extrem unsozial sind und zudem die Kosten in keinster Weise senken.

 

Ball Chair – Kugelsessel

Der Ball Chair ist das Design-Wunder und der beste Kugelsessel den es gibt. Viele behaupten, dass der Ball Chair gar kein Sessel ist, sondern ein Einkehren zu sich selber, da man im Ball-Chair fast vollständig von der Aussenwelt abgeschlossen ist. Infos: Ball-Chair